Der neue Wegweiser Hoher Fläming ist online

Im neuen digitalen Wegweiser Hoher Fläming werden Projekte, Angebote und Initiative im Hohen Flämings auf einer Karte verortet und können nach verschiedenen Kategorien sortiert werden. Jede Markierung auf der Karte ist mit einer ausführlicheren Projektseite verknüpft, auf der Du der Website detailliertere Infos über das Angebot/Projekt erhalten kannst. 

"Der neue Wegweiser ist frischer als der alte. Die Filter- und Suchfunktionen erleichtern es, das zu finden, was Mensch sucht."

Kathrin Rospek (Lokale Aktionsgruppe Fläming-Havel e.V.)

Das smarte am Wegweiser: Jede*r kann seine Initiative oder ein Projekt ganz einfach selbst in eine Eingabemaske eintragen. Die Redaktion schaltet die Daten nach eine Prüfung dann frei. Damit der Wegweiser noch vollständiger wird, freuen wir uns über alle, die Ihre Projekte hier eintragen.

Die Ziele des Wegweisers sind vor allem 1.) die Vielfalt des Hohen Flämings abzubilden und 2.) die Vernetzung und 3.) den Überblick über Projekte/Angebote/Initiativen zu erleichtern.

"Das Anliegen, einen Überblick über die Projekte und Initativen der Region zu erhalten, kam immer wieder auf, so z.B. auch bei vergangenen Fläming Aktiv Mitmachkonferenzen. Ich freue mich, dass der neue Wegweiser nun die bunte Vielfalt des Hohen Flämings abbildet und Vernetzung erleichtert."

Dorothee Bornath (Neuland Hoher Fläming)

Aber auch die Gesichter hinter den Projekten werden vorgestellt. In der Rubrik "Gesichter des Hohen Flämings" können sich alle Menschen, die sich im Hohen Fläming engagieren, vorstellen undihrem Projekt ein Gesicht verleihen.

"Durch das Einbetten von Videoclips in den Projektseiten und durch das Vorstellen einzelner Persönlichkeiten der Region, erzählen wir Geschichten."

Nele Nopper (Smart Village e.V.)

Seit Sommer letzten Jahres hat ein interdisziplinäres Team von Engagierten im Hohen Fläming an diesem Projekt gemeinsam gearbeitet. Finanziert wurde die Umsetzung durch die Lokale Aktionsgruppe Fläming-Havel e.V. sowie durch die finanzielle Unterstützung des Landes Brandenburg im Rahmen des Projekts Neuland Hoher Fläming. Teil der Projektgruppe waren Dorothee Bornath des Kernteams Neuland Hoher Fläming, Philipp Wilimzig von Smart Village Solutions GmbH, Heiko Bansen und Kathrin Rospek von der Lokalen Aktionsgruppe Fläming-Havel e.V., die Grafikerin Anja Muchow und Nele Nopper von Smart Village e.V..

Knapp ein halbes Jahr lang hat sich die Projektgruppe wöchentlich getroffen und iterativ gearbeitet. Das heißt, u.a. mithilfe von Befragungen bei Interessierte wurden Funktionen / Design / Beschreibungen angepasst. Es gibt aber auch noch eine „Wunschliste“ mit vielen weiteren Ideen für zukünftige Erweiterungen des digitalen Wegweisers.

Wir haben die Projektgruppe des Wegweisers Hoher Flämings gefragt. Was ist Euer Lieblingsfeature des Wegweisers? Die Antworten könnt ihr den Zitaten im Text entnehmen.

"Der Wegweiser Hoher Fläming eine Schnittstelle zur Bad Belzig Appe vorweist und bringt somit einen Mehrwert für die App. Der Wegweiser ist keine Insellösung. Übrigens gehen wir im Sinne von Open Data offen mit den gesammelten Daten um."

Philipp Wilimzig (Smart Village Solutions GmbH)

Wir würden uns freuen, wenn Du Deinen Freund*innen und Bekannten im Hohen Fläming vom Wegweiser Hoher Fläming erzählen würdest.

"Mittels der Kartendarstellung der Projekte und Angeboten, kann Mensch hier stöbern und auch gucken, was es in der Nachbarschaft noch so alles gibt."

Heiko Bansen (Lokale Aktionsgruppe Fläming-Havel e.V.)

Mehr Infos zum Projekt findest Du übrigens auch auf unserer Projektseite zum Wegweiser Hoher Fläming.

Gefördert durch das Land Brandenburg